Resozialisierung oder Desensibilisierung

Wenn Dein Hund auf äussere Reize überreagiert.

Am 1. Kurstag mitnehmen:

- Halsband

- Maulkorb (wird vorab besprochen)

- Leine 2-3m (keine Flex-Leine!)

- Leckerli (nur Jackpots, d.h. Cervelat, Leberpaste etc.)

- Kursgeld in Bar oder Twint

Diese Gruppe ist ausschliesslich für Hunde die sich mit auffälligem Verhalten gegenüber Artgenossen oder Menschen gebärden.

 

In diesem Kurs lernt der Hund:

-Sicherheit und Unterstützung zu bekommen von der Person am Leinenende

-in Konflikt- oder Stresssituationen sich an die Person am Leinenende zu orientieren.

-Anwesenheit und Nähe von Artgenossen oder Menschen werden durch verschiedene Uebungen

 desensibilisiert. Verhalten wird angepasst durch tolerieren und akzeptieren ohne auszulösen

-positive Stimmung

- Individualdistanz steht im VORDERGRUND

 

.....und der Hundeführer lernt:

-Körpersprache seines Hundes kennen und darauf einzugehen

-Hund mit gewissen defiziten zu akzeptieren

-Umgang und Handling mit seinem Hund im Alltag um ihn von Anfang an zu unterstützen, beizustehen und ihm

  dadurch Sicherheit vermitteln

Neue Teams sind herzlich willkommen. Vorab möchte ich dich und dein Vierbeiner am besten bei einem Spaziergang Kennenlernen, damit ich dich und dein Vierbeiner richtig einschätzen und vorbereiten kann! Ich achte auf die Zusammenstellung der Teams um gezielt auf Verhaltensprobleme hin zu arbeiten. Die Ablenkung soll in richtigem Masse sein. Das Training findet hauptsächlich auf öffentl. Gelände statt, Treffpunkt wird an Teams vorab jeweils bekannt gegeben. Ausgebaut wird dieser Kurs für Fortgeschrittene als 'Social Walk' ohne Leine.

 

Kurszeiten:

Individuell angepasst an jedes Team. Kursorte: verschieden

Einstieg jederzeit möglich.

Preis: CHF 40.- oder 10er Abo CHF 370.-

Hunde sind wie Bücher,

man muss nur in ihnen lesen können,

dann kann man viel lernen.

Oliver Jones